Start Veranstaltungen Kulinarische Wanderung durch den Mortelgrund

Suche

Besucherstatistik

Zugriffe seit dem 01.05.2009
Heute:304
Gestern:528
Diesen Monat:9560
Besucher gesamt:864303

Beschreibung
Am 26. Mai lädt Slow Food Dresden zu einer Wanderung durch den Mortelgrund im östlichen Erzgebirge ein. Traditionell wollen wir dies mit dem Besuch eines unserer Slow Food-Restaurants verbinden.
Titel: Kulinarische Wanderung durch den Mortelgrund
Nummer: 7/18
Status: Buchung möglich
Beginn: Samstag, den 26. Mai 2018 um 11:00 Uhr
Ende: Samstag, den 26. Mai 2018 um 15:00 Uhr
Anmeldeschluss: Freitag, den 18. Mai 2018 um 20:00 Uhr
Leitung: Conivium Dresden
Zielgruppe: Slow-Food-Mitglieder und Interessierte
Ort: Treffpunkt 11 Uhr: Altsächsischen Gasthof „Kleines Vorwerk“
Mühlholzweg 2
09619 Sayda/Erzgebirge
Freie Plätze: 18
Zu buchende Plätze:
Name: *
E-Mail: *

Am 26. Mai lädt Slow Food Dresden zu einer Wanderung durch den Mortelgrund im östlichen Erzgebirge ein. Traditionell wollen wir dies mit dem Besuch eines unserer Slow Food-Restaurants verbinden.

Treff ist 11.00 Uhr am Altsächsischen Gasthof „Kleines Vorwerk“ Mühlholzweg 2, 09619 Sayda/Erzgebirge

(Die An-und Abreise mit dem PKW wird empfohlen. Von Dresden mit dem PKW ca. 75 Minuten Fahrzeit)

Empfangen werden wir durch Familie Peschel sowie dem Team vom „Kleinen Vorwerk“. Bei einer kurzen Vorstellung des Gasthofes und der dazugehörigen Objekte gibt es als Begrüßungstrunk eine hausgemachte Kräuterlimonade. Anschließend wandern wir die Alte böhmische Salzstrasse entlang in Richtung Mortelgrund. Erste Station werden die Wiesen am Schwemmteich sein. Hier wird uns eine Kräuterfrau einen kleinen Snack aus frisch geernteten Kräutern überreichen und uns zeigen, was eine Wiese für schmackhafte Zutaten für die jedermanns Küche hervorbringen kann.Danach geht es weiter durch den Mortelgrund zu „Erler`s Fischhalterei“. Dort werden wir einiges über nachhaltige Fischaufzucht erfahren und ebenfalls einen kleinen Snack zu uns nehmen. Über den Saydaer Malerweg sowie den Mühlholzweg kehren wir zum „Kleinen Vorwerk“ zurück

Länge der Strecke: ca. 7 km, Dauer ca. 2,5- 3 Std., Schwierigkeit: leicht bis mittel.Im Anschluss an die Wanderung gibt es im „Kleinen Vorwerk“ ein einfaches erzgebirg`sches Mittagsgericht, frisch zubereitet im hauseigenen Backofen. Weiterhin wird es ausreichend Möglichkeit geben, mehr über die Aktivitäten zu erfahren, die rund um das „Kleine Vorwerk“- neben der traditionellen Gastlichkeit mit Übernachtungsmöglichkeiten - geschehen: Aufzucht- und Streichelgehege mit alten regionalen Haustierrassen, Bienenzucht, Obst- und Gemüseanbau, Forstwirtschaft, Holzverarbeitung, Kutschfahrten , Abenteuerspielplatz uvm.

Preis pro Person: für Mitglieder und Förderer von Slow Food 25 €, für alle Anderen 27 €

Im Preis enthalten sind: Kräuterlimonade, Snack Kräuterwiese, Snack Fischaufzucht, Mittagessen. Weitere Speisen und Getränke sind extra zu zahlen.


 

Teilnahmebeitrag bitte auf folgendes Konto überweisen:

Slow Food Dresden, c/o Kai Brinckmann

Postbank, IBAN DE50 5451 0067 0014 8326 75, BIC PBNKDEFF

 

 

 

   

Termine Dresden

Kulinarische Wanderung durch den Mortelgrund
Beginn: 26.05.18, 11:00

Termine Lausitz

Termine Leipzig-Halle




Dresden Kinderkochkurs