Schneckenstammtisch am 20. April 2016 im Dresdner Restaurant „Daniel“ Druckbutton anzeigen?
Geschrieben von: Marlies Fuchs   
Donnerstag, den 28. April 2016 um 08:46 Uhr

So voll, man kann schon sagen rappelvoll, war es lange nicht mehr beim Schneckenstammtisch. Viele wollten ONKEL FRANZ kennenlernen. Onkel Franz, das sind eigentlich zwei Herren, Markus Wenzel und Martin Wett, die sich als Pendant zum Tante Emma-Laden sehen. http://www.onkelfranz.net

 

Franz steht dabei für Frisch. Regional. Ausgezeichnet. Natürlich. Zentral.

Markus Wenzel verstand es, locker und kompetent das Konzept von Onkel Franz vorzustellen:

· Bündeln von regionalen, handwerklich hergestellten Erzeugnissen im Fachgeschäft auf dem Weißen Hirsch an der Plattleite

· Beliefern von Kunden aus Gastronomie und Hotellerie mit den Frischeprodukten von sächsischen Höfen

· Ladenverkauf täglich ab 13 Uhr, samstags am Vormittag

· Sachsenkiste, Plattenservice u.a.m.

Ausgesuchte Frische, direkter Kontakt zum Erzeuger, regional und saisonal, fairer Umgang mit Tier und Natur sowie Transparenz sind einige der Prinzipien, die Markus Wenzel besonders betonte. Und was das Beste ist: Überzeugen vom Geschmack und der Qualität der Produkte kann sich jeder zu den Veranstaltungen und Stammtischen im Laden, und das konnten auch wir beim Schneckenstammtisch. Der Chef unseres Stammrestaurants, Daniel Fischer, bereitete ein Menü zu, das viel Lob erntete, egal ob verschiedene Käse- und Wurstsorten auf dem Vorspeisenteller oder das Eichelschwein bei der Hauptspeise.

 

Viele der an diesem Abend geknüpften Kontakte werden sicherlich Nachwirkungen haben, indem sie zu neuen und guten geschäftlichen Beziehungen wachsen.